Bild 01

48. GutsMuths-Rennsteiglauf 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

02.10.2021 6:50 Uhr 73,9 km 1.867 Hm+ 1.382 Hm-

Collage FotorRSL2021aaasd

Wer kennt sie nicht, die billigen aber fehlerhaften Imitate von Fußballtrikots, welche meist auf Märkten im Grenzgebiet osteuropäischer Staaten oder in mediterranen Urlaubsballungsgebieten feilgeboten werden? Da animiert der niedrige Preis zum Kauf und Buchstabendreher beim Vereins- oder Spielername fallen ebenso wenig ins Gewicht, wie der "volkswirtschaftliche Schaden", der den am Existenzminimum agierenden (Sport-)Wirtschaftsunternehmen gar garstig zusetzt. Wenn man dann noch den "Erlkönig" des mit Spannung erwarteten Sondertrikots zum bevorstehenden Jubiläum xy zu früh trägt, ruft dies natürlich die Neider und Moralapostel auf den Plan. Und was in dieser Hinsicht der Profifußball kann, kann der GutsMuths-Rennsteiglauf nun auch ...

5. Südthüringentrail in Suhl 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

11.09.2021 5 Uhr 64,9 km 2.491 Hm+ 2.491 Hm- DM Ultratrail

Collage FotorSTT21aaaaa

"Wir können nicht alle Helden sein, weil ja irgendeiner am Bordstein stehen und klatschen muß, wenn sie vorüberschreiten.", stellte der amerikanische Komiker Will Rogers vor rund 90 Jahren klar. Ähnliche Gedanken machten sich Ute und ich in der heißen Phase der Vorbereitung auf den Heldentrail ebenfalls, denn diese bestand in den sechs Wochen vor dem Startschuß aus sportbefreitem Zeitvertreib mit darauf maßgeschneiderten Durchhalteparolen. Wenn man jetzt noch das Will-Rogers-Phänomen zur Mittelwertbildung von Gruppen heranziehen würde, käme dies, bei einem kurzfristigen Wechsel vom Starterfeld "hinter die Bordsteinkante", einer sportlichen Aufwertung beider Bereiche gleich. Warum also nicht (die Seiten wechseln)?

Allalinhorn (4.027 m üNN) 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

22.08.2021   Mittelallalin - Feejoch - Allalinhorn und zurück (Normalroute):
  ca. 6 km / 580 Hm+ / 580 Hm-

Collage FotorALLALINaaa

Das Allalinhorn, im Mischabelkamm zwischen Saas- und Mattertal gelegen, gilt als der leichteste Viertausender des Wallis. Mit der weltweit höchstgelegenen U-Bahn (Metro Allalin) kann man dabei bis knapp unter den Gipfel fahren, um danach entspannt die verbleibenden rund 600 Höhenmeter über den Feegletscher und die Westflanke in Angriff zu nehmen. Der durch die technische Erschließung in Fachkreisen als Altweiberviertausender gebrandmarkte Gipfel ist dementsprechend über diesen Normalweg sehr stark frequentiert und als Vormittagstour herabgestuft. Die Schlüsselstelle der Unternehmung lauert dann sogar erst wieder in der Abfahrt der Tunnelbahn - wenn die prallgefüllten Waggons scheinbar ungebremst zu Tale rauschen ...

Trainingslauf Kilomètre Vertical de Fully 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

17.08.2021 16:15 Uhr 1,92 km 1.000 Hm+ 0 Hm- Trainingslauf

Collage FotorKMVFullyaaa

Ein Trainingslauf auf dem vertikalen Kilometer von Fully - das ist für einen Freizeitsportler gleichbedeutend mit einem Feierabend-Fußballkick im Maracana oder einem gestandenen Sprung vom Vikersundbakken. Schließlich ist der Kilometer in Fully bei nur 1.920 Metern Streckenlänge und daraus resultierenden 52% durchschnittlicher Steigung einer der kürzesten und damit steilsten Tausender der Welt. Nur die Verticale du Grand Serre (1.811 Meter) und das This is Vertical Race in Valgoglio (1.800 Meter) sind da etwas "vertikaler".

10. Spendenlauf für krebskranke Kinder "Rund um das Zeulenrodaer Meer" 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

10.07.2021 6:05 Uhr 50,1 km 720 Hm+ 720 Hm- Gruppenlauf

Collage FotorZR2021aaa
Wer es ermöglichen kann, der sollte einmal im Jahr im thüringischen Zeulenroda-Triebes "an den Start" gehen - nicht um Trophäen oder persönliche Bestleistungen nach Hause zu schleppen, denn dort findet Anfang Juli der von Uwe Hager und Jeannette Völker iniziierte Spendenlauf Zeulenroda statt, bei dem es mal nicht um schnöden Mammon geht. Auf der 50-km-Runde um die Talsperren Zeulenroda und Weidatal ist zudem mit Heike Bergmann eine der besten Ultraläuferinnen der Welt für die "Wegfindung" und den Zusammenhalt der Truppe verantwortlich.

Radtour nach Böhmen 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

27.06.2021 7:45 Uhr 136 km 1.820 Hm+ 1.820 Hm- Trainingsfahrt

Collage FotorCZ21aaa

Als Tilo vor zwei Wochen schon einmal zu einer Entdeckungsfahrt ins Böhmische einlud, war die Resonanz im Kreise seiner Radsportfreunde recht überschaubar. Nach dem üblichen Rumgeeiere zu diesem Thema, fand sich Tilo dann sogar allein im Radsattel Richtung Süden wieder. Seine Eindrücke von dieser Ausfahrt haben ihn jedoch so überwältigt, daß er diese unbedingt noch einmal mit Gleichgesinnten teilen möchte. Bei seinem neuerlichen, sportlich-kulturell geprägten Wochenend-Angebot findet er auf Anhieb drei Mitstreiter.

Chemnitz-Fichtelberg-Keilberg-Runde 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

20.06.2021 7:30 Uhr 153,7 km 2.050 Hm+ 2.050 Hm- Trainingsfahrt

Collage FotorCFK21aaa1

Während sich die Tretmühlen im Freundeskreis schon seit Wochen (und Monaten) emsig auf Straßen und Radwegen austoben, sind die Drahtesel von Ute und mir immer noch größtenteils Stalltiere und fristen ihr Dasein im Dunkel der Garage. Doch deren Gewieher aus Frust und Tatendrang wird zunehmend lauter und ein weiteres Wegsperren kann es daher so nicht mehr geben. Also öffnet sich des Sonntagmorgens das Garagentor nur für unsere zwei ungestümen Zweibeiner, ähh Zweiräder. Vielleicht werden sie ja wieder etwas geerdet und sehnen sich nach Ruhe und Geborgenheit, wenn wir sie gleich mal auf die zwei höchsten Erhebungen des Erzgebirgskamms ausführen?

6. Pommel2K (Corona-Edition) in Pommelsbrunn 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

12.06.2021 7:30 Uhr 46 km 2.300 Hm+ 2.300 Hm- (DNF)

Collage FotorP2K21tgb

Seit langer Zeit lockt uns mal wieder ein Wettkampf hinter dem sich schon zu sicher fühlenden Schweinehund hervor. Es ist Gerhard Börners jährlich stattfindender Einladungslauf auf dem 1.000-Höhenmeter-Weg im fränkischen Pommelsbrunn. Im vorigen Frühjahr bot er sogar zweimal diese 46-er Distanz für den Eintrag in die DUV-Statistik an, nun gibt es etwas zeitversetzt den Lauf als leicht abgeänderte "Corona-Edition".

Radpartie zu den Mittelpunkten Sachsens 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

23.05.2021 7:15 Uhr 155 km 2.310 Hm+ 2.310 Hm- (Pfingstausflug)

Collage FotorMIPU2021aaa

Wie haben sich doch die Freizeitaktivitäten in den letzten rund 150 Jahren geändert. Während man im 19. Jahrhundert noch ausgedehnte Reisen zum Mittelpunkt der Erde unternahm, wie es Jules Verne in "Voyage au centre de la terre" dokumentierte, war es über das 2021er Männertags-Wochenende nicht einmal möglich den lang geplanten 625-km-Ritt zum Brocken durchzuführen. Staatliche Verordnungen zum allgemeinen Gesundheitswohl verhinderten die dafür notwendigen Übernachtungen. Gut, diesen Luxus benötigten Arne Saknussemm und später Professor Lidenbrock und seine Begleiter nicht zwingend, hatten sie doch nach ihrem Einstieg in den Krater des isländischen Vulkans Snæfellsjökull permanent ein Dach über dem Kopf - das raue Klima, welches den Brocken mit Island eint, war somit für deren Vorhaben nicht relevant.

Osterlauf "Kilometer Vertikal" im Muldental 2021

Geschrieben von Thomas Delling.

04.04.2021 8:20 Uhr 45,5 km 998 Hm+ 998 Hm- Trainingslauf

Collage FotorOSTERN21aaa

Die Zeit "des Frühlings holden, belebenden Blicks" und der daraus resultierenden Osterspaziergänge nötigt mal wieder den inneren Schweinehund zum Sprung über den eigenen Schatten und zum Einreihen in das "bunte Gewimmel", welches "aus dem hohlen finsteren Tor" entflieht und "sich durch die Gärten und Felder zerschlägt". Als Goethe im Jahre 1806 seinen Bestseller zum Frühlingserwachen schrieb, ahnte er natürlich nicht, daß dies 215 Jahre später eine Anleitung zu einer Art friedlicher Rebellion gegen staatlichen Verordnungsirrsinn darstellen wird.

Weitere Beiträge ...

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk