Bild 01

17. Cronometro del Nara Leontica 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

29.07.2012 - 9:30 Uhr - 5,5 km / 775 Hm+ / 25 Hm-

mu_131_-_Kopie

"Cronometro del Nara" - die "(Stopp-)Uhr von Nara", so die freie Übersetzung. Klingt schon mal interessant und auch die Streckendaten lassen aufhorchen! Ein Blick ins durchtrainierte Starterfeld verrät Ute und mir aber auch, das wir zwei hier nichts durcheinander bringen werden und letztendlich um die hinteren Plätze in der Ergebnisliste kämpfen.

1. Trainingslauf "Rund um Chemnitz" 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

21.07.2012 - 4:53 Uhr - 58,3 km / 905 Hm+ / 905 Hm-

RUCH

In 293 Tagen ist es wieder so weit, die 4. Auflage der (offiziellen) Chemnitz-Umrundung steht an! Da muß man natürlich auf den Punkt fit sein! Also lieber schon mal etwas eher mit dem Training dafür beginnen, als es wie gewohnt "schleifen" lassen. Und wo kann man besser seine Fitness für diesen Lauf erwerben als auf der Originalstrecke?

24. Reichenbacher 24-Stundenlauf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

14.07.2012 - 10:00 Uhr - 24 Stunden auf flachem 1.197,74 m-Kurs (5 Hm+ / 5 Hm-)

24stundenlaufReichenbach

                                                                                                                                                                  Aufnahme: Tilo Kozlik

Es ist Sonntag früh um 10 Uhr und ich sitze, wie ein Häufchen Elend, mitten auf der Ringstraße im vogtländischen Reichenbach. Soeben habe ich neben mir ein mit meiner Startnummer gekennzeichnetes Holztäfelchen auf dem Asphalt abgelegt. Es ist geschafft, 24 Stunden in der permanenten Vorwärtsbewegung sind vorbei! Ich bin froh, das die Quälerei ein Ende hat. Das die richtigen Schmerzen aber erst jetzt beginnen sollen, merke ich beim Aufstehen und beim sich anschließenden Gratulations-Gang zur Siegerin der Frauenwertung ...

12. Zugspitz-Extremberglauf Ehrwald 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

08.07.2012 - 9:15 Uhr - 17,94 km / 2.235 Hm+ / 336 Hm-

Kopie_von_2012-07-08_Zugspitz-Extremberglauf_121

Was macht man denn nun nach dem Abbruch des Swiss Irontrail mit diesem angebrochenen Wochenende? Natürlich kann man die vergangenen Nächte mal "nachschlafen", da unser Parkplatzticket in Pontresina auch noch bis Montag Mittag gültig ist. Aber ein Telefonat am Sonnabend mit Arbeitskollege Heiko (er ist in Ehrwald und hat gerade für den Zugspitzlauf nachgemeldet) bestätigt mich in dem Vorhaben selbiges zu tun, da die Wetterprognose einen Lauf bis zum Gipfel "voraussagt" und die Alternativen Sonnalpin oder Grubigstein höchstwahrscheinlich nicht in Frage kommen.

1. Swiss Irontrail Pontresina 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

06.07.2012 - 8:00 Uhr - 202,8 km / 10.750 Hm+ / 11.975 Hm- (T201)
                        16:00 Uhr - 154 km / ca. 8.500 Hm+ / ca. 9.750 Hm- (Str.-verkürzung)
07.07.2012 - 0:30 Uhr - Offiziell abgebrochen!

2012-07-06_swiss_irontrail_015_-_Kopie

Warum kommt man auf die Idee sich so einer Herausforderung zu stellen? Ganz einfach: es ist die Alternative zur gescheiterten UTMB-Anmeldung! Da wir bei der Verlosung der Startplätze für den Ultra-Trail du Mont-Blanc dieses Jahr kein Glück hatten und die Qualifikation für die 2013er Auflage auch noch erhöht wurde, fiel der T201 in den Mittelpunkt des Interesses. Mit dessen erfolgreichen Beendens hätte Ute dann auch die nötigen Quali-Punkte für nächstes Jahr zusammen...

13. Nebelhorn-Berglauf Oberstdorf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

01.07.2012 - 9:15 Uhr - 10,5 km / 1.410 Hm+ / 5 Hm-

UDG1

"Härtester Berglauf Deutschlands" und "1.405 hm in 10,5 km - Zu hart für Dich?" - so steht es in der Ausschreibung des Nebelhorn-Berglaufes. Das klingt ehrfurchtsvoll. Ein Urteil kann man sich aber nur bilden, wenn man selbst mal die Strecke vom Oberstdorfer Marktplatz (815 m üNN) hinauf zur Gipfelstation der Nebelhorn-Bergbahn (2.220 m üNN) gelaufen ist. Um "mitreden" zu können, meldeten Ute und ich frühzeitig für die Veranstaltung an.

10. Schneekopflauf Schmiedefeld 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

30.06.2012 - 16:00 Uhr - 12,75 km / 429 Hm+ / 162 Hm-

Warum sollte es uns am späten Sonnabend-Nachmittag besser ergehen, als den Marathonläufern am Vormittag, welche wir im Chemnitzer Stadtpark noch bemitleideten. Die Sonne gibt alles und die Luft "steht" - so die Voraussetzungen für den Lauf von Schmiedefeld über den Großen Finsterberg zum Schneekopf.

7. Drahtseilbahnlauf Augustusburg 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

24.06.2012 - 11:00 Uhr - 1,5 km / 175 Hm+ / 5 Hm-

"Mensch gegen Maschine" - so lautet das Motto des ungleichen Wettkampfes im Wald zwischen Erdmannsdorf und Augustusburg. Während die Drahtseilbahn seit 1911 mehrmals am Tag auf "ihrer" Strecke trainieren kann und sie daher auch diese aus dem Effeff kennt, müssen die Läufer auch noch einen etwas längeren Weg hinauf zur Bergstation bestreiten. Da dieser Wettbewerb Teil des jährlich stattfindenden Drahtseilbahnfestes ist, läßt der Großteil der Starter auch (fairerweise) der "Alten Dame" den Vortritt.

33. Adelsberglauf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

16.06.2012 - 17:10 Uhr - 19,8 km / 410 Hm+ / 408 Hm-

Der Geländelauf "Rund um den Adelsberg" ist seit 1980 eine feste Größe im Chemnitzer Laufkalender. Ehemals immer am Tag der Sommersonnenwende veranstaltet, lockt er seit 1980 Läufer aus Nah und Fern nach Adelsberg. Auch wenn dieses Jahr die ganz großen Namen aus dem Wintersport fehlten, so stand aber mit Seriensieger und Streckenrekordhalter Heiko Schinkitz einer der Besten des Chemnitzer Laufsports der letzten Jahrzehnte mit an der Startlinie.

15. Pobershauer Berglauf 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

09.06.2012 - 17:05 Uhr - 13,5 km / 705 Hm+ / 705 Hm- (LM Berglauf)

Abwechslungsreich ist es schon im beschaulichen Erzgebirgsdorf Pobershau, da bekommt man fast jedes Jahr zum Berglauf eine andere Streckenführung präsentiert und auch beim Laufuntergrund mit "Aschebahn", Asphalt, Forstwegen, Waldpfaden und Wiesen wird dem Teilnehmer alles mögliche geboten. Neben der Wertung der Läufe im Chemnitz- und im Westsachsencup gewann die Veranstaltung mit der Ausrichtung der Landesmeisterschaft im Berglauf zusätzlich an Bedeutung.

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk