Waldwiese

23. Sächsische Crossmeisterschaft in Limbach-Oberfrohna 2012

Geschrieben von Thomas Delling.

10.11.2012 - 11:00 Uhr - 4,1 km / 80 Hm+ / 80 Hm-
                        14:20 Uhr - 10,4 km / 200 Hm+ / 200 Hm-

DSC00790_-_Kopie

Die Landesmeisterschaft im Crosslauf ist der Jahresabschluß bei den Bestenermittlungen im Freistaat und der LV Limbach 2000 nun schon zum x-ten Mal der Ausrichter dieser Veranstaltung. Vorbildlich vom Laub befreite Wege, aber auch ein anspruchsvolles Streckenprofil sind die Hauptmerkmale der Wettkampfstrecke im "Hohen Hain". Die vielen Siegerehrungen (durch unzählige Mannschaftswertungen meist länger als der jeweilige Wettkampf selbst) finden sofort nach Zieleinlauf des Letzten statt und so kann man getrost von einem reibungslosen Ablauf der Meisterschaft sprechen.

Der Oberbürgermeister der Stadt Limbach-Oberfrohna, Dr. Rickauer, eröffnet wie üblich die LM mit dem Startschuß für die Männer und Senioren zum 4-Kilometer-Sprint. Dementsprechend geht auch vorn die Post ab, ich habe jedoch Mühe, mich gegen die älteren Herrschaften im hinteren Teil des Feldes durchzusetzen. Am Ende steht ein letzter Platz in der Altersklasse im Protokoll - 10 Sekunden fehlen mir zu meinem Minimalziel "AK-Vorletzter".

Nach den folgenden Frauen- und Jugendläufen sind die Senioren ab der M50 über 8 Kilometer auf der Strecke. Das zieht natürlich Interessenten dieser Altersgruppe in den "Hohen Hain". Unter ihnen ist auch Jens, der das Kräftemessen seiner Konkurrenten näher unter die Lupe nimmt. Er will ja schließlich mal wieder mitmachen! Für den nächsten Tag steht deshalb auch ein zwei- bis maximal zweieinhalbstündiger Ausritt mit Ute und mir auf seinem Trainingskalender. Aber er hat mich ja heute noch nicht "Laufen" gesehen. Die Leistungen des Senioren-II-Laufes machen ihm jedoch mehr Angst als Vorfreude auf seinen "Wiedereinstieg".

Wie gewohnt bildet der Zehner den Abschluß der Veranstaltung. Die Teilnehmerzahl ist, wie überall zu den Vorjahren, rückläufig. Das Starterfeld präsentiert sich recht übersichtlich den Zuschauern - das Anfangstempo ist (bis auf die Spitzengruppe) human und so absolviere ich die erste 2,2-Kilometer-Runde an vierter Position - von hinten gesehen. Beim Start-/Zieldurchlauf werden die Läufer dann in gewohnter Art und Weise von den Umherstehenden mit "Läufer-Floskeln" zugetextet. Da sind zum Beispiel der empfohlene "lange Schritt" und der Hinweis, daß "jede Sekunde zählt" - gut gemeint, aber eben nicht immer 1:1 vom Läufer umzusetzen!

"Delle, Du mußt in 'ner Gruppe loofen, Du machst Dich doch total kaputt!", so die taktische Anweisung von Neueinsteiger Jens. Aber wie soll ich das jetzt bitteschön machen, Herr Mende? Mal eben schnell die rund 80 Meter zu meinem Vordermann "zusprinten", damit ich mich den Rest des Laufes an seiner Seite "erhole"? Also dann doch eher auf einen der drei Hinterleute zurückfallen lassen? Ich laufe einfach so weiter, wie gehabt und was die "schweren" Beine noch hergeben - und das ist nicht viel!

Von hinten kommt ein DHfKer, der die für mich gedachten Worte besser umsetzen kann und so laufen wir große Teile der verbleibenden zwei 4,1-km-Runden gemeinsam. Dadurch überholen wir auch noch Michael aus meinem Verein. Am Elzing, rund einen Kilometer vorm Ziel, muß ich allerdings den Leipziger ziehen lassen und so sind es auch in diesem Lauf wieder 10 Sekunden auf den vorletzten Altersklassenplatz. Zweimal Letzter, zweimal gleicher Rückstand - das läßt eine gewisse Konstanz erkennen. Das diese "Leistung" allerdings noch mit zwei Medaillen (Silber und Bronze) honoriert wird, ist dem anfangs erwähntem Mannschaftswertungsgeehre zu verdanken, da gibt es sogar für die hinteren Plazierungen noch Edelmetall. Das sagt doch schon viel über den sportlichen Wert einer solchen Ehrung aus.

Ergebnis 4 km - Männer: 54 Teilnehmer

1. Leibelt, Philipp (Hetzdorfer SV 1990) - 1.M20 - 12:02
2. Müller, Rene (LSV Pirna) - 2.M20 - 12:14
3. Riedel, Jan (Dresdner SC 1898) - 3.M20 - 12:19
4. Kretschmer, Paul (LG Taucha/Leipzig) - 4.M20 - 12:53
5. Schlegel, Christian (LG Taucha/Leipzig) - 5.M20 - 13:03
6. Lohse, Marcel (LG Taucha/Leipzig) - 6.M20 - 13:06

25. Delling, Thomas (LV Limbach 2000) - 5.M40 - 14:55

Ergebnis 10 km - Männer: 22 Teilnehmer

1. Leibelt, Philipp (Hetzdorfer SV 1990) - 1.M20 - 35:02
2. Walther, Nico (Hetzdorfer SV 1990) - 2.M20 - 35:56
3. Langer, Patrick (Skiklub Dresden-Niedersedlitz) - 3.M20 - 36:08
4. Klein, Robert (SC DHfK Leipzig) - 4.M20 -36:25
5. Bock, Maik (LC Oelsnitz-Erzgebirge) - 5.M20 - 37:05
6. Gorzny, Stefan (SC DHfK Leipzig) - 1.M45 - 37:20

19. Delling, Thomas (LV Limbach 2000) - 5.M40 - 41:58


Full Review William Hill www.wbetting.co.uk