Bild 01

Ultra-Trail du Mont-Blanc Chamonix 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

26.08.2011 - 18:30 Uhr - 167,1 km / 9.563 Hm+ / 9.563 Hm-
                        23:30 Uhr - 170 km / 9.741 Hm+ / 9.741 Hm- (Streckenänderung!)

Der "The North Face Ultra-Trail du Mont-Blanc" verläuft größtenteils auf der Wanderroute Tour du Mont-Blanc, welche jährlich rund 25.000 Wanderer in ca. 9 bis 10 Tagen absolvieren. Die Organisatoren des UTMB "straffen" die ganze Angelegenheit und geben  jährlich  rund 2.300 (für diesen Lauf qualifizierten) Sportlern die Chance die Strecke in weniger als 46 Stunden zu meistern. Mehr als die Hälfte der Starter werden durch die 10 strengen Zeitvorgaben auf der Strecke scheitern.  Start und Ziel der Mont-Blanc-Umrundung durch Frankreich, Italien und die Schweiz ist  der Triangle de l Amitie in Chamonix.

Trophee des Martinaux Lavey-Village 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

21.08.2011 - 9:30 Uhr - 6,6 km / 1.226 Hm+ / 13 Hm-

Zum 25. Mal organisierte der Ski-Club Lavey diesen Wettbewerb. Dabei geht es um das schnellstmögliche Erreichen der vereinseigenen Skihütte auf 1.657 Metern Seehöhe. Der Start dabei ist in Lavey-Village (444m) am Schulgebäude. Bei sonnigen 25 Grad stellten sich 113 (größtenteils einheimische) Läufer dieser Herausforderung.

Heidelberglauf Wüstenbrand 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

13.08.2011 - 17:00 Uhr - 20,6 km / 295 Hm+ / 295 Hm-

Leider fand der letztmalig ausgetragene "Halbmarathon" (2 große Runden) nicht die ganz große Resonanz bei den Läufern (nur 61 Teilnehmer). Deshalb will sich der Veranstalter in Zukunft nur noch auf die 10,1 Kilometer und die Kinderläufe über 5,5 und 0,9 Kilometer konzentrieren.

Festungslauf Königstein 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

12.08.2011 - 18:30 Uhr - 7,8 km / 255 Hm+ / 35 Hm-

Über einen neuen Teilnehmerrekord konnten sich die Organisatoren des Festungslaufes bei der siebten Ausgabe der Veranstaltung freuen. Allerdings sind knapp 400 Teilnehmer auf der teilweise engen Streckenführung hinauf zum Festungsplateau schon fast die "Schmerzgrenze".

Eine Einführungsrunde durch die verwinkelten Gassen der Stadt Königstein sortiert das Feld schon mal in seine Leistungsklassen, bevor der Festungsauftieg in Angriff genommen wird. Den Malerweg folgend wird die Burganlage an ihrem Sockel komplett umrundet, ehe es ins Innere der Festung geht. Die letzten 1,8 Kilometer führen größtenteils auf dem Wallgang um das 9,5 Hektar große Felsplateau.

Adelsberger Berglauf 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

07.08.2011 - 10:00 Uhr - 4,2 km / 145 Hm+ / 50 Hm-
                        11:20 Uhr - 4,6 km / 213 Hm+ / 58 Hm-

Nach einer kurzen Nacht (wir waren erst 1 Uhr von Dresden zurück) war "Ausradeln" nach Adelsberg zum Berglauf angesagt, einfach nur zum Zuschauen. Doch rein zufällig hatte ich zum Radfahren Laufschuhe an und rein zufällig noch eine Laufhose unter der Radhose. Also habe ich mich 15 Minuten vor dem Start noch schnell nachgemeldet um die zwei Strecken zu "genießen".

Parkhauslauf Dresden 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

06.08.2011 - 18:00 Uhr - 42,195 km / 681 Hm+ / 681 Hm-

Die Strecke ist schnell beschrieben: 47mal gilt es auf einer 897,77-Meter-Runde das Parkhaus des Universitätsklinikums "Carl Gustav Carus" zu durchlaufen. Es sind dabei unzählige Spitzkehren mit unendlich vielen Richtungswechseln zu absolvieren, aber man kommt auch in den Genuß von immerhin 47 Verpflegungsstellen und (bei Bedarf) von 47 sanitären Einrichtungen.

Müglitztallauf Dohna 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

30.07.2011 - 17:10 Uhr - 19 km / 265 Hm+ /265 Hm-

Im Jahr 2003 wurde der Müglitztallauf zum Gedenken an die sog. "Jahrhundertflut" vom 12. und 13. August 2002, welche bis dahin unvorstellbare Zerstörungen u.a. auch im Müglitztal anrichtete, ins Leben gerufen. Leider spielte das Wetter (Starkregen) zur 9. Veranstaltung nicht so recht mit, sodas der Halbmarathon nicht von Dohna über Meusegast nach Burkhardswalde und zurück durchs Müglitztal führte, sondern verkürzt auf einer Schleife (welche nach einer Stadtrunde viermal zu durchlaufen war) um Dohna herum stattfand.

Karwendel-Berglauf Mittenwald 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

24.07.2011 - 9:50 Uhr - 10,2 km / 1.381 Hm+ / 2 Hm-

Neuer Anlauf beim Karwendel-Berglauf vom Mittenwalder Bahnhofsplatz hinauf zur deutsch-österreichischen Grenze oberhalb der Bergstation der Karwendelbahn: da im Vorjahr das Wetter (Starkregen/Schneefall) dem Veranstalter die Jubiläumsveranstaltung vermieste und dieser deshalb kurzfristig eine Ausweichstrecke zum Kranzberg organisieren mußte, hofften Ute und ich darauf, dieses Jahr die anspruchsvollere Originalstrecke testen zu können.

Wiesenbader Miriquidi-Lauf 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

10.07.2011 - 9:05 Uhr - 12,5 km / 380 Hm+ / 382 Hm-

Miriquidi - das ist kurz gesagt die Bezeichnung für das Waldgebiet im Erzgebirge. Verbunden mit einigen Feld- und Ortspassagen ist es dem Veranstalter gelungen einen attraktiven und anspruchsvollen Rundkurs in und um Thermalbad Wiesenbad zu legen.

Mit Jens trafen Ute und ich kurz vor dem Start noch einen "alten Bekannten" aus unserem Verein. Nachdem wir fertig waren uns gegenseitig zu erzählen warum es heute mit der neuen Bestzeit nichts wird (Knieprobleme, Handballer-Treffen am Vorabend, Trainingsdefizite,...), entschieden wir uns den Lauf gemeinsam zu absolvieren.

Schneekopflauf Schmiedefeld 2011

Geschrieben von Thomas Delling.

02.07.2011 - 16:00 Uhr - 12,75 km / 429 Hm+ / 162 Hm-

"Nächste Woche lauf´ich nicht!!", das waren die ersten Worte die Ute nach ihrer Zielankunft von sich gab. Ich hatte sie auf ihren letzten Metern hinauf zum Schneekopf begleitet und ihre fehlende Fitness bereits registriert. Kurz darauf sah die Welt aber schon wieder ganz anders aus und wir begaben uns im Laufschritt auf der Wettkampfstrecke Richtung Schmiedefeld, obwohl Busse für den Rücktransport der Läufer bereit standen.

Full Review William Hill www.wbetting.co.uk