Waldwiese

8. Einsiedler Herbstcrosslauf 2017

Geschrieben von Thomas Delling.

15.10.2017 10:35 Uhr 10,59 km 240 Hm+ 238 Hm-

Collage Fotoreins01

Einsiedler Herbstcross die Achte! Die achte Auflage der vom ortsansässigen Skiverein ausgerichteten Veranstaltung bedeutet gleichzeitig auch die achte Teilnahme von Ute und mir. Logisch! Schließlich frequentiert eine unserer Haupttrainingsstrecken den Busch und die angrenzenden Felder zwischen Pionierlager, Wettinhöhe, Lärchenallee und Mühlberg, wo die recht anspruchsvolle Runde dieses Geländelaufes seit 2010 angesiedelt ist.

Crosslauf in Einsiedel bedeutet aber auch stets Bilderbuch-Herbstwetter. Dieses Mal mit über 20°C sicher einen Tick zu warm für die Jahreszeit, aber dennoch standesgemäß. Und Herbstcross steht auch immer wieder für die abenteuerlichsten Absagen. Von sieben gemeldeten "Limbachern" werden letztendlich nur vier an der Startlinie stehen. Ein Kranksein ist ja durchaus möglich, aber zum Sonntagmorgen den Almabtrieb der Schafherde vorschieben, ist nun wirklich zu viel des Guten. So fehlt mir wenigstens der "Klotz am Bein", der durch seine etwas behäbige Fortbewegungsart 2016 ein besseres Wanderergebnis in meiner Spalte der Ergebnisliste mit zu verantworten hatte. Deshalb dürfte es diesmal für mich ein Leichtes sein, diese Zielzeit zu unterbieten, ohne groß eine erhöhte Pulszahl anfordern zu müssen.         

Sicherlich ist meine zweite Runde wieder langsamer als die erste, aber das liegt nicht am zu schnellen Losstürzen, sondern am mittelmäßigen Trainingszustand, der meine Trainingsmüdigkeit im zweiten Teil bitter bestraft. Wenn man  auf dieser Strecke bestehen will, sollte man schon etwas vorbereiteter in den Startblock treten, als ich es tat. So bleibt für mich im Anschluß nur das schon standardmäßige Frustbier, während Ute und Micha ihre Urkunden auf dem herbstlich geschmückten Siegerpodest abholen dürfen. Martin, als Laufverein-Quereinsteiger, ist mit Altersklassenplatz 4 nicht unzufrieden, schließlich mußte er am Vortag, beim Fußball-Landespokal-Aus gegen den B-Junioren-Landesligaspitzenreiter SC Borea Dresden mit seiner B2-Mannschaft vom VfB wesentlich mehr Lehrgeld zahlen. 

Erstmals wurde der Einsiedler Herbstcrosslauf in die Liste der Wertungsläufe des Chemnitzer Laufcups aufgenommen, was sicherlich mit dazu beitrug, die Gesamtteilnehmerzahl auf 245 hochzuschrauben. Alle ausgeschriebenen Strecken besitzen definitiv den Charakter eines Crosslaufes. Nicht nur der Fünfer, der auch zweimal abgelaufen werden kann - selbst der Nachwuchs muß auf der Ein- oder Zwei-Kilometer-Runde seine Geländelauftauglichkeit unter Beweis stellen. Bestzeiten sind aufgrund von forderndem Profil und unrunder Streckenlänge im Einsiedler Wald nicht möglich. Vielleicht ist deshalb bei (noch) so vielen aus unserem Verein der Respekt zu groß, um sich der Zeitmessung in Einsiedel zu stellen? Am reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe und dem Ambiente der Veranstaltung kann es jedenfalls nicht liegen, denn das dürfte sich nun auch bis Limbach herumgesprochen haben, daß es dem Einsiedler Skiverein bestens gelingt, den Sonntagvormittag in bleibender (positiver) Erinnerung zu behalten.

Collage Fotoreins02

Ergebnis 5 km:

Männlich: 32 Teilnehmer
1. Böhme, Sebastian Helden am Sonntag 1. JML 20:56,8 min
2. Diering, Hermann Chemnitzer Polizeisportverein 2. JML 23:00,0 min
3. Stollhoff, Willy LAC Erdgas Chemnitz 3. JML 23:09,2 min
19. Müller, Martin LV Limbach 2000 4. mU16 28:10,4 min
Weiblich: 36 Teilnehmerinnen
1. Prezewowsky, Leonie Pulsschlag Neuhausen 1. wU14 25:24,2 min
2. Teicher, Sophia LAC Erdgas Chemnitz 1. wU16 25:30,4 min
3. Coordes, Frances ATSV Gebirge/Gelobtland 2. wU14 26:38,3 min

Ergebnis 10 km:

Männer: 67 am Start / 66 im Ziel
1. Lösch, Sören  USV Jena / OL  1. M30  42:10,8 min 
2. Eigner, Florian Einsiedler Skiverein 1. M20  44:10,6 min 
3. Rabenhold, Lukas  Einsiedler Skiverein  2. M20  44:59,8 min 
4. Koch, Philipp  ESV Nassau  3. M20  45:21,4 min 
5. Berthold, Ronny  ATSV Gebirge/Gelobtland  1. M40  45:30,9 min 
6. Semmler, Georg  SV Großwaltersdorf 1953  4. M20  46:07,7 min 
10.  Gasch, Michael  LV Limbach 2000 3. M30 46:59,5 min
28.  Delling, Thomas LV Limbach 2000 8. M40 50:58,0 min
Frauen: 12 am Start / 11 im Ziel
1. Gründler, Anne  SG Adelsberg  1. W20  51:42,7 min 
2. Glorius, Claudia  SG Adelsberg  1. W40  52:45,4 min 
3. Förster, Carmen Großhartmannsdorf  1. W30  53:31,5 min 
4. Gasch, Janine Chemnitzer LV Megware  2. W30  55:07,0 min 
5. Lösch, Christiane  USV Jena / OL 2. W20  56:37,6 min 
6. Herfurt, Ute  LV Limbach 2000  1. W50  58:48,4 min 
Full Review William Hill www.wbetting.co.uk